Datenschutzerklärung

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Kundendaten

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

VerantwortlicherPetra`s Pfoten-Uni – Inhaberin: Petra Lach
StraßeIn der Dohle 23
Stadt88690 Uhldingen-Mühlhofen, Deutschland
E-Mail-Adresseinfo@petras-pfotenuni.de


Derzeit haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bestellt. Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an den o.g. Verantwortlichen.

Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Anschrift), Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Meta- & Protokolldaten sowie weitere Angaben zu Ihrem Auftrag / Ihrer Anfrage (z.B. gewünschte Leistungen, Angaben zum Tier etc.) und Zahlungsdaten.

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen Ihrer Angebotsanfrage oder Auftragserteilung sowie der Auftragsabwicklung erhoben.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Beantwortung Ihrer Anfrage, der Angebotserstellung sowie der Begründung und Durchführung des mit Ihnen geschlossenen Vertragsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO.

Zudem kann es vorkommen, dass wir einen Teil Ihrer Daten im Rahmen von rechtlichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO verarbeiten. Dies betrifft insbesondere die Aufzeichnung von besteuerungsrelevanten Geschäftsvorfällen sowie die Aufbewahrung etwaiger Belege.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens übermitteln oder zugänglich machen, soweit dies rechtlich zulässig ist:

  • Banken / Zahlungsdienstleister zur Abwicklung von Zahlungen
  • Steuerberater / Buchhaltungsbüros zur Erledigung der Buchhaltung
  • IT-Dienstleister im Rahmen der IT-Wartung / Bereitstellung von Systemen
  • Inkassodienstleister / Anwälte / Gerichtsvollzieher zum Forderungseinzug

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkungen der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Verantwortlichen oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Es kann jedoch sein, dass wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, Ihre Daten länger zu speichern (z.B. durch die Abgabenordnung). Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre für steuerlich relevante Dokumente wie etwa Rechnungen und Angebote.

Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der noch weitere Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können.

Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne die in Formularen als Pflichtfeld gekennzeichneten Angaben werden wir Ihre Anfrage jedoch nicht beantworten oder aber den Auftrag nicht ausführen können.

Stand: 03.07.2023